Du bist genau da, wo du hin willst – aber wie kommst du da weg?

Irgendwo bist du im Moment.

In einer ganz bestimmten Lebenslage. Einer Stimmung oder Gemütslage. In ganz bestimmten äußeren und inneren Umständen.

Und da du ein Mensch bist wie jeder andere auch, stehen die Chancen gut, dass du da, wo du bist, nicht zufrieden bist.

Du fragst dich, wo du eigentlich hin willst, und wer du eigentlich bist.

Wie du da hin kommst, und ob du das wirklich riskieren sollst.

Welche anderen Wege oder Möglichkeiten es noch für dich gibt, oder wie du zwischen diesen vielen Optionen jemals entscheiden sollst..

Ob sich jemals ein guter Weg für dich auftun wird.

Wieviel du überhaupt verändern musst, um glücklich zu sein.

Ob du dein Ziel jemals erreichen wirst.

Und natürlich, was dein Ziel überhaupt ist.

Aber hast du dich schon jemals gefragt, WARUM du gerade da bist, wo du bist? Ob du vielleicht genau da bist, wo du hin wolltest?

Oder anders gefragt:

Was sind für dich die Vorteile, die deine jetzige Situation bietet? Was macht es für dich am Besten, da zu sein, wo du bist? (Und vor allem: Welche versteckten Vorteile gibt es, die du vielleicht selbst zunächst nicht siehst?)

Denn wenn du irgendwo anders hin willst, dann wird das nur unter einer Bedingung funktionieren: Wenn diese neue Situation für dich in der Summe mehr (versteckte und offensichtliche) Vorteile bietet als deine jetzige Situation.

Warum solltest du sonst etwas verändern?

Zu diesem Text angeregt wurde ich übrigens durch „Seelenquickies“ von Veit Lindau, einem Abreißkalender, den es auch für 2018 wieder gibt. (Und wie immer erhalte ich eine Provision, wenn du auf diesen Link klickst und dann bei Amazon etwas kaufst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.