Endlich ist es soweit!

Ich bin wirklich sehr glücklich und stolz, dass ich das alles vor Weihnachten noch hingekriegt habe. Stolz, weil es wirklich viel Arbeit war, all die Inhalte aufzubereiten und aufzuschreiben. Und glücklich, weil ich dir das unbedingt noch vor Weihnachten zugänglich machen wollte!

Wenn du also…

… über Weihnachten und zwischen den Jahren in dich gehen möchtest, über dein Lebensziel nachdenken und dein nächstes Jahr planen,

… wenn du einfach überhaupt nicht weißt, wo es für dich hingehen könnte und was dein Weg im Leben ist,

… oder wenn du mit einer Entscheidung feststeckst und nicht weiterkommst,

dann hilft dir mein Entscheidungskompass weiter!

Es ist mir sehr wichtig, dass du deinen Entscheidungskompass sicher vor Weihnachten
erhältst, damit du über die Feiertage auch etwas davon hast! Deshalb…

nehme ich Bestellungen nur bis Mittwoch, 22.12., an – damit ich spätestens
Donnerstag die letzten Bestellungen verschicken kann und sie rechtzeitig ankommen.

… biete ich ein besonderes Bonbon für alle „Früh-Besteller“:

Wenn du deinen Entscheidungskompass heute oder spätestens morgen (also bis
Sonntag 18.12.)
kaufst, ersparst du mir damit den Versandstress in der letzten
Minute. Dafür bedanke ich mich bei dir mit einem 30-minütigen Telefoncoaching im
Januar!

Klick einfach hier – unten auf dieser Seite kannst du direkt bestellen.

Ich freue mich auf dich!

Regine

Irgendwo zwischen begeistert und aufgeregt…

Gestern Nacht habe ich eine Entscheidung getroffen, und seither bin ich total begeistert… und ein bisschen aufgeregt. Warum das so ist, erzähle ich dir gleich!

In den letzten Wochen habe ich ja viel über Entscheidungen geschrieben, die du für dein Leben triffst: Über die kleinen Entscheidungen, die deine Lebensqualität im Alltag ausmachen. Wie du herausfinden kannst, was du wirklich willst. Und warum diese Frage eigentlich falsch gestellt ist.

(Falls du diese Texte verpasst hast, kannst du sie hier noch mal Nachlesen.)

Wichtige Entscheidungen für das eigene Leben zu treffen… Irgendwie ist das eine Sache, die den meisten Menschen schwer fällt.

Und damit meine ich nicht die vielen kleinen Alltagsentscheidungen („Nehme ich Pizza oder Pasta beim Italiener?“), obwohl selbst die manchmal schon eine echte Herausforderung sein können… 😉

Nein, es geht um die großen, richtungsweisenden Entscheidungen in deinem Leben.

In meinem eigenen Freundeskreis gibt es zwei Menschen, die gerade in den letzten Wochen wieder mit solch einer Entscheidung gerungen haben. Beides sind gute Freunde, die mir sehr am Herzen liegen. Und ich habe sie nach Kräften dabei unterstützt – bis ich irgendwann vor ein paar Wochen eine Eingebung hatte:

Schließlich habe ich selbst in meinem Leben schon einiges darüber gelernt, solche Entscheidungen zu treffen. Ich habe schon einige Male die Richtung gewechselt, mutige Schritte getan (und keinen davon bereut), und ich bin immer besser darin geworden, die Alternativen zu sehen, die für mich passen.

Dabei habe ich gelernt, dass es einfach bestimmte Strategien gibt, die bei schwierigen Entscheidungen helfen. Ganz egal, worum es geht.

Und so wie meinen beiden Freunden geht es ganz bestimmt auch noch vielen anderen Menschen. Vielleicht stehst auch du gerade vor einer schweren Entscheidung? Oder du bist einfach unzufrieden mit deinem Leben und würdest gerne etwas verändern, weißt aber noch nicht einmal so recht was?

Deshalb habe ich vor ein paar Wochen damit begonnen, meine besten (und erprobten) Strategien zur Entscheidungsfindung und zum Finden deines eigenen Weges aufzuschreiben. Damit nicht nur meine Freunde davon profitieren können, sondern auch du.

Und am Freitag war es dann soweit: Ich habe eine erste Fassung meines Textes an meine „Testleser“ geschickt.

Die Rückmeldungen, die ich gestern Abend erhalten habe, waren positiv… Genauer gesagt waren sie so positiv, dass ich mich nach kurzem Zögern dazu entschieden habe, diese Entscheidungshilfe tatsächlich auch zu veröffentlichen.

Das alleine ist schon aufregend genug, aber… wenn alles glatt läuft, werde ich das sogar noch vor Weihnachten hinkriegen!

Und das ist doch wirklich ein Grund, stolz und aufgeregt zu sein, oder? Schließlich bringt man nicht alle Tage etwas in die Welt, das einem so am Herzen liegt. 🙂

Ich werde dich jedenfalls auf dem Laufenden halten!

Aber bis es soweit ist, habe ich noch eine Bitte: Der Text ist fast fertig, aber noch kann ich Dinge hinzufügen.

Wenn du selbst gerade mit einer schweren Entscheidung ringst… oder wenn du einfach mit irgendeinem Bereich deines Lebens unzufrieden bist und noch nicht einmal sicher weißt, was deine Alternativen überhaupt sein könnten…

… dann schreib mir doch bitte eine kurze Email. Erzähl mir, worum es geht, und vor allem: Warum dir das so schwer fällt, und welche Art von Hilfe du dir erhoffen würdest.

Bitte schick mir deine Email möglichst heute noch, damit ich sie noch berücksichtigen kann!

Ich freue mich auf deine Antwort,

Regine

P.S.: Du kannst mir deine Antwort auch direkt hier in einem Kommentar zukommen lassen, aber dann ist sie natürlich nicht vertraulich. Wenn du also Persönliches über deine Situation schreiben möchtest, dann am Besten per Email…