Das Risiko des Neuen…

Dinge zu tun, die wir so noch nie getan haben, bringt Risiken mit sich.

Das gefühlt größte Risiko ist oft, dass wir nicht einmal genau wissen, was die Risiken sind, oder dass wir im Voraus nicht „genau“ wissen, wie hoch sie eigentlich sind.

Dabei ist ein Risiko nichts anderes als die Wahrscheinlichkeit, dass bestimmte Dinge passieren oder eben nicht passieren.

Und die meisten Risiken im Alltag lassen sich mit mehr Erfahrung vielleicht etwas reduzieren, höchstens aber besser abschätzen.

Auch „bekannte“ Risiken sind deshalb nicht per se weniger „gefährlich“ – wir haben uns nur einfach an sie gewöhnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.